Und das ausgerechnet in Berlin. Und anderswo. 

Alida Breitag und David Czesienski sind zur Zeit am Theater an der Parkaue Teil der Winterferienwerkstatt HAUS DES GELDES, in der sie mit Kindern und Jugendlichen die eine uns alle rettende Alternative zum Turbokapitalismus erspielen werden (hoffentlich!). Am Samstag, den 10. Februar kann man 16 Uhr die Abschlusspräsentation besuchen.

Mit Kindern, die das ausbaden, was ihre Eltern verzockt haben, beschäftigen sich derzeit auch Tim Tonndorf und Robert Hartmann - Mitte März ist Premiere der ORESTIE am Theater Bielefeld.

Außerdem freuen wir uns auf die Kooperation mit der Schauspielschule Hannover und der HBK Braunschweig, die uns ermöglicht, solange auf die Finanzblase zu drücken, bis sie platzt. Das Staatstheater Braunschweig stellt die Putzeimer zur Verfügung. Mitte April laden wir zum FRÜHLING DER BARBAREN von Jonas Lüscher.

Wir raten wegen allfälliger Katastrophen zur Versicherung und machen aufmerksam auf die laufende Produktion BIEDERMANN UND DIE BRANDSTIFTER im Theater an der Parkaue.