MÄRZ

MÄRZ

Ein Stück, das Wahn und Wirklichkeit infrage stellt - es ringen der schizophrene Künstler Alexander März, die schizophrene Künstlerin Hanna Graetz und der Psychiatriearzt Kofler um Antworten.

David Stöhr hat an der Schaubühne den Roman von Heiner Kipphardt adaptiert. In der Studioinszenierung hat Holle Münster in Kooperation mit Saskia Göldner Bühnenbild und Kostüme erarbeitet. 

Wir laden herzlich ein, eine Vorstellung zu besuchen. Es gibt Termine und immer mal wieder Karten...

DAS BESTE ZUM FESTE!

DAS BESTE ZUM FESTE!



PRINZIP GONZO wünscht Euch und Ihnen allen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Jahreswechsel! Auf dass es 2019 fair zugehen möge!!!

Und wieder wollen wir uns tollen Kolleg*innen gegenüber dankbar zeigen, die mit uns 2018 viel gerockt haben! Und ohne Freunde und Freundinnen, Familie und Publikum - treu, neu, kritisch - ist Theater machen für uns eh undenkbar.

Guten Appetit!

FLECK UND FREVEL

FLECK UND FREVEL

In einer Welt, die durch Mittellosigkeit bestimmt ist, wird die Information zur Ware. Abgehängt und voneinander abhängig herrscht hier Misstrauen, denn jede/r ist permanent unter Beobachtung, Rückzug ist in dieser Welt nicht möglich. Die Anwohner/innen in FLECK UND FREVEL sind einem ständigem Verdacht sich schuldig gemacht zu haben ausgesetzt - vor Obrigkeiten, der verschiedene Gesetzbücher zugrunde liegen. Wie lässt sich das Dilemma zwischen gefühlter Ohnmacht und Bürde der Verantwortung über das eigene Leben lösen? Wenn man den spirituellen und institutionellen Obrigkeiten die Entscheidungshoheit zwischen richtig und falsch aberkennen muss, erzwingt dann das Leben eine situationsabhängige Moral und was ist dann noch falsch und richtig? Prinzip Gonzo läd zu einer immersiven Auseinandersetzung mit der Frage, was passiert, wenn dem Menschen das Mitgefühl abhanden kommt.

In wenigen Tagen ist Premiere: am 08.11. im Ballhaus Ost Berlin. Da alle Termine ausverkauft sind, hoffen wir schon jetzt, bald weitere Vorstellungen ankündigen zu dürfen.


DER SCHIMMELREITER + FLECK UND FREVEL

DER SCHIMMELREITER + FLECK UND FREVEL

Prinzip Gonzo meldet sich zurück aus den Sommerferien. Und schon nächste Woche wird die erste Premiere der Spielzeit 2018/19 gefeiert:

Das Theater an der Parkaue fasst ein Wattenmeer, dem Herbstwind trotzt Hauke Haien auf der Hallig - David Czesienski inszeniert Theodor Storms SCHIMMELREITER. Premiere ist am 2. Oktober 19 Uhr, es folgen viele weitere Vorstellungen, die Termine finden Sie hier.

Außerdem können wir voller Freude verkünden, dass der Vorverkauf der Karten für unser nächstes immersives Projekt FLECK UND FREVEL im Ballhaus Ost angelaufen ist. Auf der Grundlage von Dostojewskis Verbrechen und Strafe wird am 8.,9.,10. und 11. November nach der/dem Schuldigen gesucht.